»

Preis der deutschen Filmkritik 2007

6. März 2008 von ::

Noch ein Nachtrag: Am 11. Februar 2008 bekamen Nicolette Krebitz (für die Regie) und Bella Halben (für die Kamera) den Spezialpreis der deutschen Filmkritik 2007 für Das Herz ist ein dunkler Wald verliehen.

Dieser Preis wurde vom Verband der deutschen Filmkritik (VdFk), das heißt von den mehr als 250 Kritikern, die dort Mitglied sind, durch die Auswahl in einer Fachjury mit folgender Begründung vergeben (Auszug): Unglaublich originell, virtuos und dabei souverän in ihren Mitteln öffnen Krebitz und Halben die Türen in ein anderes Kinoreich, und beweisen filmischen Möglichkeitssinn. Zwischen Surrealität, dunkler Romantik und hell-kühlem Realismus besticht diese Arbeit durch ihre stilistische Spannbreite und den souveränen Umgang mit filmgeschichtlichen Referenzen.

PS. Den Film haben laut Angaben der FFA im Januar übrigens 11.732 Besucher und damit insgesamt bis Ende Januar 18.904 Leute im Kino gesehen.

« Eintrag:
» Eintrag:

Kommentieren

Um einen Kommentar zu hinterlassen, einfach das Textfeld füllen und den Eintragen-Knopf drücken.

Man muss angemeldet sein, um zu kommentieren.

Keine weiteren Kommentare erlaubt.