»

Freitag, der 13. in Deutschland’09

28. Januar 2009 von ::

Seit ein paar Tagen tragen die Pressemitteilungen die Nachricht schon durchs Land: 13 kurze Filme zur Lage der Nation von Fatih Akin, Wolfgang Becker, Sylke Enders, Dominik Graf, Christoph Hochhäusler, Romuald Karmakar, Dani Levy, Angela Schanelec, Hans Steinbichler, Isabelle Stever, Tom Tykwer, Hans Weingartner und – jetzt kommen wir zum Thema – Nicolette Krebitz sollen im Wettbewerb der Berlinale am 13. Februar unter dem Titel Deutschland’09 ihre Uraufführung haben. Wobei zum Wettbewerb immer hinzugefügt wird, das der Film dort außer Konkurrenz läuft.

(Etwas Aufmerksamkeit hat scheinbar schon der enthaltene Kurzfilm Der Gefährder von Hans Weingartner verursacht, welcher mal wieder ein interessantes aktuelles Thema – die Geschichte des Verfahrens gegen Andrej Holm – aufgegriffen hat, aber es wohl ver… – naja, ihr habt Die Fetten Jahre sind vorbei sicher gesehen.)

Meines (Halb-)Wissens nach heißt Cocos Beitrag Die Unvollendete, ist mit Helene Hegemann, Sandra Hüller und Jasmin Tabatabai in den Hauptrollen besetzt und handelt von einer erfundenen Begegnung mit Susan Sontag und Ulrike Meinhof.

Die gute Nachricht für alle Nicht-Berlinale-Besucher ist: der Film wird von Piffl Medien voraussichtlich ab 26. März ins Kino gebracht.

Nachtrag: Die Webseite zum Film ist unter http://deutschland09-der-film.de online und ein Interview von Dieter Moor mit Coco sowie einem kurzen Ausschnitt aus Die Unvollendete anlässlich des Starts der Berlinale am 5.2. ist (war?) in der 3sat-Mediathek zu sehen (das Interview beginnt nach ca. 15 Minuten).

Kommentieren

Um einen Kommentar zu hinterlassen, einfach das Textfeld füllen und den Eintragen-Knopf drücken.

Man muss angemeldet sein, um zu kommentieren.

Keine weiteren Kommentare erlaubt.