»

Ganz großes Kino

:: Kino, TV, Web
27. März 2011 von ::

Was soll man auch noch sagen, wenn Peter Praschl alles schon geschrieben hat: Doch gerade gibt es überhaupt keinen Grund, sich zu beklagen. Sondern die Gelegenheit, einen sehr guten Film mit einer sehr guten Schauspielerin zu sehen, ein Meisterwerk. In einem dieser kleinen Programmkinos in Ihrer Stadt, das von Menschen betrieben wird, die Filme lieben wie nicht ganz gescheit.

Da kann man ihm nur recht geben – und ins Kino gehen, um ab Donnerstag Unter Dir die Stadt zu sehen. Sollte es auch in einer anderen Stadt sein müssen.

Vorher könnte man sich natürlich noch ein kleines Video aus einer Talkshow des rbb im Web anschauen, das ein (zumindest versuchtes) Gespräch mit Nicolette Krebitz über den Film zeigt. So um die Zeit zu überbrücken.

Nachtrag: In den Hackeschen Höfen in Berlin gibt es am 31.3. um 20 Uhr eine Premiere, bei der Nicolette Krebitz und Regisseur Christoph Hochhäusler anwesend sein werden.

Kommentieren

Um einen Kommentar zu hinterlassen, einfach das Textfeld füllen und den Eintragen-Knopf drücken.

Man muss angemeldet sein, um zu kommentieren.

Keine weiteren Kommentare erlaubt.