»

Dreharbeiten

:: Kino, Web
20. August 2011 von ::

Laut der Film und Medien Stiftung NRW dreht Regisseurin Tina von Tra­ben ab 6. Sep­tem­ber in und um Köln und Du­is­burg mit Nicolette Krebitz, Smudo und Thek­la Ca­ro­la Wied (in anderen  Quellen ist auch(?) von  Wotan Wilke Möhring die Rede) einen Film namens Pommes Essen. Mutter Feyners Imbissbude gegen Onkel Walthers Curry King-Kette heißt es in der Ruhrgebiets-Geschichte »über Familienbande, Stolz, Verrat und das tollste Currysaucen-Familienrezept«. Für Neugierige gibt es auf einer facebook-Seite scheinbar ab und an die Chance, den Fortschritt den Projekts zu verfolgen.

Nachtrag: Ein »Info-Booklet« verrät noch etwas mehr über den Film, in dem Coco als Pommesbudenbesitzerin Frieda Frey zu sehen sein soll.

Nachtrag 2: Wie es aussieht, fehlt etwas Zeit und Coco wird leider doch nicht gegen Onkel Walthers Curry King-Kette antreten können. :-( Schade. Auf das Duell hatte ich mich eigentlich gefreut.

Zuvor steht Nicolette für ein Deutsch-Schweizer Drama von Friederike Jehn vor der Kamera, das den Arbeitstitel Klang der Stille trägt. So zumindest lässt es sich den Lokalnachrichten aus Gockhausen entnehmen. Laut der Filmproduktion soll es »ein humorvoller und atmosphärisch eindringlicher Film werden«.

Beide Filme werden wohl frühestens 2012 zu sehen sein.

Kommentieren

Um einen Kommentar zu hinterlassen, einfach das Textfeld füllen und den Eintragen-Knopf drücken.

Man muss angemeldet sein, um zu kommentieren.

Keine weiteren Kommentare erlaubt.