»

Jury-Vorsitz für den Günter Rohrbach Filmpreis 2017

9. Juli 2017 von ::

Irgendetwas zieht Coco nach Neunkirchen. Im November hat sie mit WILD dort den Günter Rohrbach Filmpreis 2016 gewonnen, jetzt übernimmt Nicolette Krebitz den Vorsitz der Jury für das Jahr 2017.

Bereits 2011, bei der ersten Verleihung des Filmpreises, bekam Nicolette den Schauspielerpreis für ihre Darstellung der Svenja in Christoph Hochhäuslers Film Unter Dir die Stadt.

Für den Preis können deutschsprachige Spielfilme von mindestens 80 min Länge eingereicht werden (dieses Jahr bis 21. Juli), die ihren thematischen Schwerpunkt in Arbeitswelt und Gesellschaft haben.
In der Regel werden aus allen Einreichungen 4-5 Finalisten gewählt. Die Auszeichnung erfolgt dann üblicherweise gegen Ende des Jahres.

Kommentieren

Um einen Kommentar zu hinterlassen, einfach das Textfeld füllen und den Eintragen-Knopf drücken.

Man muss angemeldet sein, um zu kommentieren.

Keine weiteren Kommentare erlaubt.