»

Preis der deutschen Filmkritik 2007

:: Auszeichnung :: Kommentare deaktiviert für Preis der deutschen Filmkritik 2007
6. März 2008 von ::

Noch ein Nachtrag: Am 11. Februar 2008 bekamen Nicolette Krebitz (für die Regie) und Bella Halben (für die Kamera) den Spezialpreis der deutschen Filmkritik 2007 für Das Herz ist ein dunkler Wald verliehen.

Dieser Preis wurde vom Verband der deutschen Filmkritik (VdFk), das heißt von den mehr als 250 Kritikern, die dort Mitglied sind, durch die Auswahl in einer Fachjury mit folgender Begründung vergeben (Auszug): Unglaublich originell, virtuos und dabei souverän in ihren Mitteln öffnen Krebitz und Halben die Türen in ein anderes Kinoreich, und beweisen filmischen Möglichkeitssinn. Zwischen Surrealität, dunkler Romantik und hell-kühlem Realismus besticht diese Arbeit durch ihre stilistische Spannbreite und den souveränen Umgang mit filmgeschichtlichen Referenzen.

PS. Den Film haben laut Angaben der FFA im Januar übrigens 11.732 Besucher und damit insgesamt bis Ende Januar 18.904 Leute im Kino gesehen.

»

Deutscher Filmpreis 2008

:: Auszeichnung, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Deutscher Filmpreis 2008
30. Januar 2008 von ::

Bevor am 25. April 2008 in Berlin die Auszeichnungen zum Deutschen Filmpreis 2008 vergeben werden können, ist ein mehrstufiges Auswahlverfahren zu absolvieren. Mitte Januar trafen Mitglieder der Deutschen Filmakademie und Vertreter aus dem Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages im ersten Schritt aus allen angemeldeten Filmen eine Vorauswahl, aus der dann am 28. März die Nominierten verkündet werden. Richtige öffentliche Aufmerksamkeit hat die Selektion dieses Jahr eigentlich erst durch die Verärgerung zweier Regisseure erregt, deren eher publikumswirksame Filme keine Beachtung fanden.

Nicolette Krebitz‘ Das Herz ist ein dunkler Wald ist in mehreren Kategorien in die Auswahl aufgenommen worden:

  • für den besten Spielfilm
  • Bella Halben für die beste Kamera/Bildgestaltung
  • Christel Rehm und Sylvester Koziolek für das beste Szenenbild
  • Anette Guther für das beste Kostümbild
»

High Maintenance weiterhin erfolgreich

:: Auszeichnung, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für High Maintenance weiterhin erfolgreich
11. Juni 2007 von ::

Phillip Vans Kurzfilm High Maintenance mit Nicolette Krebitz und Wanja Mues in den Hauptrollen läuft nicht nur seit Monaten auf vielen Kurzfilmfestivals, sondern ist offensichtlich auch überall dort zu sehen, wo sich die internationale Filmelite trifft (Berlinale, Sundance, Cannes) und schneidet bei den Preisvergaben außerordentlich gut ab. So konnte sich der Regisseur allein im April über eine Besondere Erwähnung der BAFTA in Aspen, gleich zwei Awards beim Gen Art Film Festival sowie den Zuschauer-Preis beim Florida Film Festival und nun dieses Wochenende in Beverly Hills über eine Silbermedaille bei den 34. Student Academy Awards freuen. Ende des Monats geht es in Japan weiter – ab 25. Juni ist der Film beim 9. Short Shorts Festival in Tokio zu sehen.

Alle die rechtzeitig den Eintrag auf der fan page gelesen haben und dem Link zu revver gefolgt sind, haben den Film natürlich bereits als Quicktime-Movie zu Hause, für alle anderen gibt es derzeit wohl nur den Trailer zu sehen – schade :-(

»

Drehbuchpreis für Das Herz ist ein dunkler Wald

:: Auszeichnung, Buch, Kino :: Kommentare deaktiviert für Drehbuchpreis für Das Herz ist ein dunkler Wald
4. November 2006 von ::

Auf den 48. Nordischen Filmtagen in Lübeck ging der Preis für das „beste Drehbuch“ an Nicolette Krebitz für Das Herz ist ein dunkler Wald.

http://www.presseportal.de/story.htx?nr=896036

»

Coco liest, wird gelesen und bekommt Preise

:: Auszeichnung, Magazin, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Coco liest, wird gelesen und bekommt Preise
5. April 2004 von ::

Nicolette Krebitz und Hanns Zischler lesen F. Scott und Zelda Fitzgerald Lover! Briefe am 18. April 2004, in der Berliner Volksbühne und am 27. April beim seitenweise-Festival in Braunschweig.

In der April-Ausgabe des Magazins cast ist ein Interview mit Nicolette unter dem Titel Nicocolette zu finden. Das Heft gibt es für 4,90 Euro in größeren Zeitschriftenläden – wie H-O treffenderweise festgestellt hat, ist vor allem in Bahnhöfen die Chance groß, die Zeitschrift zu finden.

Nicolette Krebitz wurde beim Fernsehfilmpreis 2003 der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste mit einem Sonderpreis für »herausragende Leistungen« in dem Film So schnell Du kannst ausgezeichnet. Aufgrund dieser Rolle bekam sie außerdem die Goldene Kamera für die beste deutsche Schauspielerin 2004.

»

Publikumspreis und Jeans im Kino

:: Auszeichnung, Kino :: Kommentare deaktiviert für Publikumspreis und Jeans im Kino
7. Dezember 2002 von ::

Am 5. Dezember ist Jeans durch den X Verleih in einige Kinos gekommen. Hoffen wir, das der Film auch außerhalb der Großstädte gezeigt wird.

In Lünen hat Nicolette zum 13. Kinofest mit dem Film den 1. Preis – die Lüdia – gewonnen, d.h. ein paar Tausend Euro Preisgeld und der Film läuft am 11. Januar im Castro Theater in San Francisco als Beitrag zum Partnerfestival „Berlin and Beyond“.

»

Nicolette – der TV-Star ’98

:: Auszeichnung :: Kommentare deaktiviert für Nicolette – der TV-Star ’98
9. Februar 1999 von ::

Nachdem Nicolette bei TV Today (bis zum „offiziellen Ende“ am 31.1.) wohl die Wahl zum weiblichen TV Star 98 gewonnen haben sollte … jetzt das Ganze noch mal bei TV Spielfilm.