»

bandits in Altona

:: Kino, Musik, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für bandits in Altona
21. August 2012 von ::

Am 18. August 2012 gab es eine Veranstaltung, die ich kaum für möglich gehalten – und daher auch fast verpasst – hätte: aus Anlass von 20 Jahren Film Commission Hamburg und 15 Jahren Bandits kamen Katja von Garnier, Katja Riemann, Jasmin Tabatabai und Nicolette Krebitz nach Hamburg-Altona, um den Film noch einmal gemeinsam mit Gästen und von nah und fern angereisten Fans anzuschauen und im Anschluss nicht nur ein kleines Konzert zu geben, sondern das Ereignis auch mit den Anwesenden zu feiern.  Ich sag’s ja – unglaublich!

Zum Glück war auch Hans-Otto da, der auf bandits-movie.de schon einen schönen Kurzbericht mit vielen Bildern veröffentlicht hat. Und der perfekt vorbereitet auch ein Stativ dabei hatte, so dass ich das Konzert aufzeichnen konnte. Mit etwas Glück und gutem Willen der Rechteinhaber lässt sich demnächst hoffentlich auch etwas davon hier veröffentlichen. Es konnten ja leider nicht alle Fans des Films und der Musik dort sein – so einen großen Platz hat Hamburg meines Wissens auch gar nicht.

Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat auch einige Bilder vom Ereignis auf Ihrer facebook-Seite veröffentlicht. Von den Journalisten, wegen denen die zahlreichen Besucher noch einige Zeit vor dem Rathaus Altona auf den Einlass warten mussten, habe ich dagegen noch nix sehen und lesen können …

»

Freitag, der 13. in Deutschland’09

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Freitag, der 13. in Deutschland’09
28. Januar 2009 von ::

Seit ein paar Tagen tragen die Pressemitteilungen die Nachricht schon durchs Land: 13 kurze Filme zur Lage der Nation von Fatih Akin, Wolfgang Becker, Sylke Enders, Dominik Graf, Christoph Hochhäusler, Romuald Karmakar, Dani Levy, Angela Schanelec, Hans Steinbichler, Isabelle Stever, Tom Tykwer, Hans Weingartner und – jetzt kommen wir zum Thema – Nicolette Krebitz sollen im Wettbewerb der Berlinale am 13. Februar unter dem Titel Deutschland’09 ihre Uraufführung haben. Wobei zum Wettbewerb immer hinzugefügt wird, das der Film dort außer Konkurrenz läuft.

(Etwas Aufmerksamkeit hat scheinbar schon der enthaltene Kurzfilm Der Gefährder von Hans Weingartner verursacht, welcher mal wieder ein interessantes aktuelles Thema – die Geschichte des Verfahrens gegen Andrej Holm – aufgegriffen hat, aber es wohl ver… – naja, ihr habt Die Fetten Jahre sind vorbei sicher gesehen.)

Meines (Halb-)Wissens nach heißt Cocos Beitrag Die Unvollendete, ist mit Helene Hegemann, Sandra Hüller und Jasmin Tabatabai in den Hauptrollen besetzt und handelt von einer erfundenen Begegnung mit Susan Sontag und Ulrike Meinhof.

Die gute Nachricht für alle Nicht-Berlinale-Besucher ist: der Film wird von Piffl Medien voraussichtlich ab 26. März ins Kino gebracht.

Nachtrag: Die Webseite zum Film ist unter http://deutschland09-der-film.de online und ein Interview von Dieter Moor mit Coco sowie einem kurzen Ausschnitt aus Die Unvollendete anlässlich des Starts der Berlinale am 5.2. ist (war?) in der 3sat-Mediathek zu sehen (das Interview beginnt nach ca. 15 Minuten).

»

Nicolette Krebitz liest Willy Vlautin auf der lit.COLOGNE 2009

:: Buch, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Nicolette Krebitz liest Willy Vlautin auf der lit.COLOGNE 2009
7. Dezember 2008 von ::

Kürzlich hat mich Hans-Otto im Forum darauf aufmerksam gemacht, das das Programm zur lit.Cologne 2009 ein paar interessante Veranstaltungen ankündigt und das ist es natürlich wert, hier erwähnt zu werden. So soll also angeblich Willy Vlautin am Abend des 13. März das Herz von Nicolette Krebitz zerreißen und dazu singen. Und ich dachte noch, Bezüge zu Cocos Herz wären mittlerweile out of time ;-)

Stattfinden soll das Alles im Theaterhaus Köln in der Stammstraße 38 in Ehrenfeld ab 21 Uhr. Wer schon mal mehr über Willy Vlautin und sein dort vorzulesendes Buch Northline erfahren will, kann sich entweder auf seiner Webseite tummeln oder gleich die englische Ausgabe bestellen. In deutsch erscheint das Werk samt Soundtrack-CD (ja, richtig gelesen, Soundtrack zum Buch) nämlich erst im Februar 2009.

Nachtrag: Das Buch wird natürlich auch in einer Hörbuchfassung veröffentlicht – im März 2009, leicht gekürzt und, das Wichtigste, gelesen von Nicolette Krebitz :-)

Die andere interessante Veranstaltung beginnt übrigens eine halbe Stunde früher in Nippes in der Kulturkirche (stimmt, da war Coco vor 2 Jahren). Dort stellt Jasmin Tabatabai Junot Diaz‘ ersten Roman Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao vor, für den dieser 2008 den Pulitzerpreis bekommen hat.

»

Drei Schwestern wieder auf der Bühne

:: Theater :: Kommentare deaktiviert für Drei Schwestern wieder auf der Bühne
15. November 2008 von ::


Plakat Drei Schwestern (© Theater am Kurfürstendamm – Foto: Johannes Zacher, Grafik-Design: Heiko Rogge)

Ab Sonntag, den 16. November, sind Nicolette Krebitz, Jasmin Tabatabai und Katja Riemann wieder gemeinsam auf der Bühne des Theaters am Kurfürstendamm in Tschechows Drei Schwestern zu sehen. Falls also jemand die Aufführungen im Sommer verpasst hat oder das Stück unbedingt noch mal sehen will, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um nach Berlin zu fahren.

Die genauen Termine und Möglichkeiten, Karten zu bestellen, gibt es auf der Webseite des Theaters.

Nachtrag: Die Termine, die ich hier im Frühjahr erfasst habe, haben sich noch etwas geändert. Morgen (am 18.11.) gibt es natürlich keine Vorstellung, dafür heute Abend (17. November) sowie zusätzlich auch am 1. Dezember. Die Vorstellung am Sonntag (23.11.) beginnt erst 20 Uhr.

»

Drei Schwestern – The long version

:: Web :: Kommentare deaktiviert für Drei Schwestern – The long version
9. Juni 2008 von ::


© 2008 Jarek Raczek

Genau – noch mehr. Wunderbar. Lieber Jarek Raczek, jetzt bitte nur noch weitere 83 Minuten und wir haben DEN neuen Kinofilm mit Katja Riemann, Nicolette Krebitz und Jasmin Tabatabai :-)
(Okay, ich weiß, so einfach ist es nun auch wieder nicht. Aber wär’s nicht schön, wenn einfach mal so wäre?)

»

3 Frauen über drei Schwestern

:: Diverses :: Kommentare deaktiviert für 3 Frauen über drei Schwestern
9. Juni 2008 von ::

Auf jasmin-tabatabai.com gibt es ein interessantes Interview zu lesen und zu hören(!), das Daniela Dorsch Ende Mai mit Katja Riemann, Jasmin Tabatabai und Nicolette Krebitz führte und in dem diese sich – mehr oder weniger ernsthaft – zum Stück selbst, dem Verhältnis zu ihren Rollen und ihre nächsten Pläne äußern.

»

Premierenbilder

:: Veranstaltung, Web :: Kommentare deaktiviert für Premierenbilder
8. Juni 2008 von ::

… von den Drei Schwestern Katja Riemann, Nicolette Krebitz und Jasmin Tabatabai am 1. Juni hat AEDT jetzt endlich online gestellt :-)