»

Zur Erinnerung: Tatort am Freitag

:: TV :: Kommentare deaktiviert für Zur Erinnerung: Tatort am Freitag
8. Dezember 2007 von ::

Die Kölner Tatort-Folge Pechmarie mit Nicolette Krebitz und Peter Moltzen in den Gastrollen sowie Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär als Kommissaren wird am 14. Dezember um 21:45 Uhr in der ARD wiederholt.
Die Erstausstrahlung war am 19. März 2006. Dieses Jahr lief die Folge bereits am Ostersonntag im WDR.

»

Tatort: Pechmarie

:: TV :: Kommentare deaktiviert für Tatort: Pechmarie
4. November 2007 von ::

Die Kölner Tatort-Folge Pechmarie mit Nicolette Krebitz und Peter Moltzen in den Gastrollen sowie Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär als Kommissaren wird am 14. Dezember um 21:45 Uhr in der ARD wiederholt, sozusagen rechtzeitig 2 Wochen vorm Das Herz ist ein dunkler Wald Kinostart.

Die Erstausstrahlung war übrigens am 19. März 2006. Dieses Jahr lief die Folge bereits am Ostersonntag im WDR.

»

High Maintenance in Köln

:: Kino, Veranstaltung, Web :: Kommentare deaktiviert für High Maintenance in Köln
2. November 2007 von ::

Kurz nachdem Epigenetik im Kölner Museum Ludwig zu sehen war, wird laut choices.de Ende November wohl High Maintenance, der preisgekrönte Kurzfilm von Phillip Van mit Nicolette Krebitz und Wanja Mues in den Hauptrollen, im internationalen Wettbewerb der short cuts cologne vertreten sein.

Der Film ist übrigens auch bei AtomFilms online zu sehen. (Man muss nur ein kurzes Stückchen Werbung davor ertragen.)

»

Epigenetik in Köln

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Epigenetik in Köln
17. September 2007 von ::

Der Kurzfilm Epigenetik von Nicolette Krebitz und Jonas Weber Herrera wird laut Programm der KunstFilmBiennale am 21. Oktober im Museum Ludwig im Wettbewerb um den VG Bild-Kunst Förderpreis für experimentellen Film in der Rubrik Meine eigene Geschichte gezeigt. Der Preis ist mit immerhin 25.000 Euro dotiert.

Kartenreservierungen sind laut Webseite bis einen Tag vor der Vorstellung  per Mail an info@kinogesellschaftkoeln.de oder telefonisch unter +49 221 469 424 0 möglich.

»

Epigenetik auf der KunstFilmBiennale?

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Epigenetik auf der KunstFilmBiennale?
4. September 2007 von ::

Laut dem kürzlich freigeschalteten Directors-Profil von Coco bei der Agentur players soll Epigenetik, der wundervolle Kurzfilm von Nicolette Krebitz und Jonas Weber Herrera, am 21. Oktober im Museum Ludwig auf der KunstFilmBiennale gezeigt werden. Das offizielle Programm des Festivals, das dieses Jahr vom 18.-24. Oktober in Köln und Bonn stattfindet, wird allerdings erst ab 14.9. auf dessen Webseite veröffentlicht. Dann lässt sich sicher auch sehen, ob und wenn ja in welchem Wettbewerb der Film läuft. Es ist in jedem Fall ein sehr schöner Rahmen, um Epigenetik zu zeigen :-)

»

lit.COLOGNE 2007

18. März 2007 von ::

Über die Vorstellung Nicolette Krebitz‘ durch Hans Jürgen Balmes, den Moderator der Lesung in der nippeser Kulturkirche, sollten wir lieber einen großen Mantel des Schweigens legen, stimmte doch von den wenigen Fakten(?) seiner Rede kaum eines. Jedoch können sich Marisha „Best seen, not heard“ Pessl und ihr Verlag glücklich schätzen, das Coco einige Kapitel der deutschen Übersetzung vorgetragen hat, da es wirklich zu den schönsten Erlebnissen des (zumindest meinen) Lebens gehört, von ihr eine solch amüsante Geschichte vorgelesen zu bekommen. Ich kann also uneingeschränkt sagen, das es ein sehr, sehr schöner Abend war.

Ergänzung: Auf Grund meiner – sicher verständlichen – Konzentration auf Coco habe ich ganz vergessen zu fragen, was die Kameracrew eigentlich mit der Videoaufzeichnung plant. Ich hatte gehofft, davon wenigstens einen Stream im Web zu finden, aber offensichtlich ist nichts veröffentlicht.

Nach meinem Eindruck von der Veranstaltung plädiere ich übrigens ganz stark für die Einführung von Videobüchern (ok, das ist kein guter Name). Hörbücher können jedenfalls dieses Erlebnis des Vorlesens nur unzureichend vermitteln.

Nachtrag: Wer sich für Marisha Pessl und ihr Buch interessiert, bekommt bei DeCourtenay eine gute Übersicht geboten.

»

Marisha Pessl & Nicolette auf der lit.Cologne

:: Buch, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Marisha Pessl & Nicolette auf der lit.Cologne
16. Januar 2007 von ::

Buch-Cover: Die alltägliche Physik des Unglücks © S. Fischer VerlagAm 16. März 2007 stellt Marisha Pessl auf der lit.cologne in der Kulturkirche Köln ihr Buch »Die alltägliche Physik des Unglücks« vor. Unterstützung bekommt sie von Nicolette Krebitz, die den deutschen Text lesen wird. Das Buch wurde bereits hochgelobt und kontrovers diskutiert. Zudem gab und gibt es natürlich wieder Anmerkungen, der Erfolg könnte eher am Aussehen der Autorin, als an der Qualität des Textes liegen. Man sollte sich also selbst ein Bild machen, was oder wen man mehr mag.

Veranstaltungsbeginn ist 21 Uhr. Weitere Informationen und Karten sind auf der Website der lit.cologne zu bekommen.

Auf der wohl gleichzeitig mit dem Buch im März erscheinenden Hörbuch-CD liest leider nicht Coco sondern Anna Thalbach die Geschichte.

Zu dem Buch gibt es übrigens eine kleine Seite im Netz und – man mag es kaum glauben – einen Trailer für die Originalausgabe in den USA.