»

Nina Hoss und Nicolette Krebitz in Ludwigshafen

:: Veranstaltung, Web :: Kommentare deaktiviert für Nina Hoss und Nicolette Krebitz in Ludwigshafen
12. Juni 2008 von ::

Hans-Otto, der unermüdliche Webmaster, der hinter jasmin-tabatabai.com, bandits-movie.de und vielen weiteren Webseiten steht, hat sich mal wieder selbst übertroffen und zwei Videos vom Montag Abend beim 4. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen gemacht. Jenem Abend, an dem Nina Hoss und Nicolette Krebitz an ihrem Theater-freien Tag auf der Parkinsel in Ludwigshafen waren, erstere den Preis für Schauspielkunst verliehen bekam und beide nach der Vorführung von Das Herz ist ein dunkler Wald ein Filmgespräch mit den Kritikern Josef Schnelle und Rüdiger Suchsland sowie dem Festivalpublikum führten.

Das erste Video (Quicktime 28 MB, 15:16 min) zeigt die Ankunft von Coco und Nina Hoss auf der idyllischen Parkinsel gegen 20 Uhr. Da sich nach der Begrüßung alle Reporter erst mal um Nina Hoss scharten, konnte Coco sich unbedenklich Zeit nehmen und noch ein paar wichtige Fragen von Hans-Otto beantworten. (»Wikipedia-Sichtungsbeauftragte« mögen sich den Clip bitte nicht anschauen, er könnte ihren festen Glauben an die Wahrheit von Druckerzeugnissen ins Wanken bringen. ) Im Film ist übrigens auch Rüdiger Suchsland im Gespräch mit Coco zu sehen sowie für alle, die daran ab und an zweifeln, deutlich zu erkennen, das man Autogramme von Nicolette Krebitz bekommen kann. Man muss nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein ;-)

Im zweiten Video (Quicktime 68 MB, 65:06 min) vom Filmgespräch vor etwa 200 Leuten im gemütlichen Strandzelt beantwortet Coco viele Fragen zu ihrem Film und erklärt auch sehr anschaulich, warum er so werden musste, wie er ist. Fast nebenbei erfährt man von Nina Hoss und ihr auch ein paar interessante Dinge über die Arbeit als Schauspielerin im Theater und beim Film sowie die Besonderheit der Zusammenarbeit mit verschiedenen Regisseuren.

Nachtrag: bei blip.tv findet sich jetzt noch ein Interview, das Nicolette Krebitz nach dem Filmgespräch gegenüber artmetropol.tv gegeben hat.

»

Preis für Schauspielkunst an Nina Hoss und Devid Striesow

:: Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Preis für Schauspielkunst an Nina Hoss und Devid Striesow
10. Juni 2008 von ::

Gestern Abend wurde beim 4. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen Nina Hoss mit dem Preis für Schauspielkunst ausgezeichnet, nachdem bereits am Samstag Devid Striesow den Preis erhalten hatte. Im Anschluß an die Verleihung war Nicolette Krebitz‘ Film Das Herz ist ein dunkler Wald mit Hoss und Striesow in den Hauptrollen zu sehen, der dieses Jahr im Wettbewerb des Festivals läuft. Das folgende Filmgespräch bestritten Coco, die ebenfalls extra für den Abend angereist war und Nina Hoss gemeinsam.

Im Web gibt es einige Bilder von der Veranstaltung (bei Blogspot und Picasa), die vom Wormser Fotografen Norbert Bach stammen. Danke an H-O für die Links :-)

»

4. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für 4. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen
10. Mai 2008 von ::

Nach Festivalstationen in Hof, Rotterdam und Göteborg wird Nicolette Krebitz‘ Film Das Herz ist ein dunkler Wald am 8., 9. und 14. Juni 2008 auf dem 4. Festival des deutschen Films im Festivalkino 1 auf der Parkinsel Ludwigshafen im Wettbewerb zu sehen sein. Die beiden Hauptdarsteller des Films – Nina Hoss und Devid Striesow – erhalten übrigens auf dem Festival dieses Jahr beide den Preis für Schauspielkunst.

Wieder vielen Dank an H-O :-)

»

Das Herz ist ein dunkler Wald auf DVD

:: Video :: Kommentare deaktiviert für Das Herz ist ein dunkler Wald auf DVD
10. Mai 2008 von ::

Nicolette Krebitz‘ mit dem Spezialpreis der deutschen Filmkritik 2007 ausgezeichneter Film Das Herz ist ein dunkler Wald wird vom X-Verleih am 4. Juli endlich auf DVD veröffentlicht. Damit gibt es bald für all jene, die den Film mit Nina Hoss und Devid Striesow in den Hauptrollen im Kino verpasst haben oder nicht sehen konnten, eine gute Gelegenheit, den Filmgenuss nachzuholen.

Danke an H-O für den Hinweis.

»

Die Medien und der Wald

:: Magazin, Radio, TV, Web :: Kommentare deaktiviert für Die Medien und der Wald
23. Dezember 2007 von ::

Heute morgen kurz nach 9 hat Deutschlandradio Kultur eine Kritik zu Das Herz ist ein dunkler Wald und im Anschluss ein Gespräch von Frank Meyer mit Nina Hoss gesendet. Beides ist auf der Webseite des Radios im mp3-Format verfügbar.

In der ARD war in den Tagesthemen vom Dienstag übrigens ein Beitrag über Nicolette Krebitz‘ Film und die Premiere in Hamburg zu sehen (hier als Videostream abrufbar).

Ein kleines Coco-Videoportrait vom Magazin zibb ist beim Radio Berlin-Brandburg zu finden, TV-Spielfilm bringt ein interessantes Gespräch mit Tom Tykwer und Nicolette Krebitz u.a. über die Arbeitsweise bei der Entstehung des Films und bei 4more.at nachzulesen: ein Interview des Mediendienstes teleschau.

Nachtrag: Oliver Fuchs‘ stern-Artikel ist inklusive der Fotos von Daniel Josefsohn nun leicht verändert auch online zu lesen und in der Welt am Sonntag zeigt sich Oliver Koerner von Gustorf über Das Herz ist ein dunkler Wald begeistert.

»

Premiere in Hamburg

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Premiere in Hamburg
21. Dezember 2007 von ::

Die Kinopremiere von Das Herz ist ein dunkler Wald fand am Dienstag in Hamburg in den großartigen Zeise-Kinos statt. Laut Presseberichten waren rund 200 Gäste dabei. Das Publikum war während der Vorstellung wesentlich ruhiger als in Hof, was vielleicht an der hanseatischen Mentalität liegen mag (falls es so was gibt), hat den Film in der Stadt, in der er gedreht wurde, nach meiner Wahrnehmung aber sehr positiv aufgenommen.

Premiere in Hamburg: Das Herz ist ein dunkler Wald

Premiere in Hamburg: Das Herz ist ein dunkler Wald

Premiere in Hamburg: Das Herz ist ein dunkler Wald
Neben Coco selbst waren nicht nur die beiden Hauptdarsteller Nina Hoss und Devid Striesow anwesend, sondern auch Monica Bleibtreu, Tom Tykwer, Sara Schilde und eine Reihe weiterer, an der Entstehung des Films Beteiligter, die ich gar nicht alle aufzählen kann.

»

Aus dem dunklen Wald auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten

:: Magazin :: Kommentare deaktiviert für Aus dem dunklen Wald auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten
15. Dezember 2007 von ::

Die aktuelle Ausgabe Nr. 51 der Vanity Fair enthält ab Seite 120 eine mehrseitige Fotostrecke von Joachim Baldauf mit einigen Darstellern aus Nicolette Krebitz‘ Film Das Herz ist ein dunkler Wald und der Regisseurin selbst in aktueller Mode. Mit dabei sind neben den beiden Hauptdarstellern Nina Hoss und Devid Striesow, Marc Hosemann, Franziska Petri und Otto Sander sowie zwei der »Filmkinder«: Bella und Chloé Brunnet.

Am Schluss (auf Seite 129) gibt es noch ein kurzes Interview, das Ingeborg Harms mit Coco geführt hat und welches ein paar Antworten enthält, die meines völlig subjektiven Erachtens nach in das Bewusstsein vieler Menschen einfließen sollten.

Vielen Dank an Karsten für den Hinweis.

Nachtrag: Das Dauerratespiel zu Nicolettes Geburtsjahr geht hier übrigens weiter – während der Stern auf 1972 setzt, bleibt Vanity Fair bei 1971. Fortsetzung folgt … ;-)