»

Filmtage in Hof

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Filmtage in Hof
3. November 2007 von ::

So ziemlich genau 6 Jahre nachdem Jeans bei den Filmtagen gezeigt wurde, präsentierte Nicolette Krebitz am vergangenen Wochenende ihren zweiten Kinofilm Das Herz ist ein dunkler Wald im etwas überfüllten Hofer Scala dem Festivalpublikum. Mit der zweimaligen Aufführung im größten Kinosaal des Festivals kehrte der Film nahe an einen wesentlichen Entstehungsort zurück: die dichten Fichtenwälder im Osten Oberfrankens, inmitten derer Coco am Drehbuch gearbeitet hatte.

Der grobe Inhalt der Geschichte ist nun schon etwas länger bekannt, doch wie die Bilder zusammen mit der Musik im Verlauf des Films einen immer stärkeren Sog entwickeln und dadurch fühlbar machen, wie Marie (Nina Hoss) Stückchen für Stückchen zu einer Realität auf Distanz geht, die mit jeder Begegnung unglaublicher erscheint, ist sehr faszinierend und wirkt lange nach dem Abspann noch nach. Die vielen interessanten, wundervoll gespielten Charaktere, die meist nur kurz Maries Weg kreuzen, scheinen fast alle ein souveränes, eher entspanntes Verhältnis gegenüber moralischen Grundsätzen zu haben. Es ist schwer zu sagen, ob und wie sie ihre Gedanken und Gefühle beeinflussen, aber es sind großartige Szenen der Schuldzuweisungen, Gelassenheit oder Ignoranz. Das Herz ist ein dunkler Wald ist ganz sicher ein Film, über den man nach dem Kinobesuch länger diskutieren kann, vielleicht sogar reden muss.

Mit dabei in Hof waren übrigens u.a. Sara Schilde, die mit Coco den Filmschnitt gemacht hat sowie natürlich einige Leute vom X-Verleih, der den Film am 27. Dezember in die Kinos bringt (und zuvor am 18.12. in Hamburg und am 19.12. in Berlin noch zwei Kinopremieren veranstaltet).

»

Das Herz ist ein dunkler Wald in Hof

:: Kino, Veranstaltung :: Kommentare deaktiviert für Das Herz ist ein dunkler Wald in Hof
8. Oktober 2007 von ::

Auf den 41. Internationalen Hofer Filmtagen, die 2007 von Dienstag, dem 23. Oktober bis Sonntag, den 28. Oktober – natürlich in Hof – stattfinden, wird laut Pressemitteilung Nicolette Krebitz‘ Spielfilm Das Herz ist ein dunkler Wald mit Nina Hoss und Devid Striesow in den Hauptrollen zu sehen sein.

Nach meiner Erfahrung hat es allerdings wenig Sinn, vor dem Ticketcontainer in der Stadt die Zeit totzuschlagen, da die meisten Karten üblicherweise an die Fachbesucher und Stammgäste vergeben sind. Es dauert nicht mehr lange, dann ist Weihnachten und in hoffentlich vielen Kinos startet der Film. Nur noch 78mal Schlafen, dann ist es soweit :-)

Danke an Hans-Otto für den Hinweis.

Nachtrag: Der Film wird laut Filmdatenbank der Hofer Filmtage am 27.10. (Samstag) um 19:30 Uhr und am 28.10. (Sonntag) um 15:15 Uhr jeweils im Scala zu sehen sei.

»

Fool for Love

:: Theater :: Kommentare deaktiviert für Fool for Love
18. September 2007 von ::

Fool for LoveMorgen (am 19.9.2007) ist hier in Berlin die Premiere von Fool for Love mit Nicolette Krebitz und Alexander Scheer in den Hauptrollen und nebenan seht ihr das Plakat, das Coco heute auf myspace gepostet hat (und ich vorhin völlig überrascht in der Pappelallee gesehen habe). Zu sehen ist das Stück bis Ende September am Ballhaus Ost.

Nachtrag: Das Plakat gibt es übrigens im BallhausOst auch zu kaufen (wenn man nicht gerade bei der Premierenfeier danach fragt – wie ich das getan habe.) Wer nicht nach Berlin kommen kann, sollte es dort einfach per Mail versuchen, ob es nicht einen Weg gibt, sich das Plakat zuschicken zu lassen.